rohKÖSTLICHES Geschenk aus Berlin

Anfang April bekam ich von Elke von "Wohlfühlfaktor" Berlin ein Lecker-Schmecker-Paket und nun endlich schaffe ich es alle Packungen zu öffnen und fleißig zu kosten. 🙂 Vielen vielen Dank liebe Elke. Ich habe mich total über dieses liebevolle Paket und dein Briefchen gefreut!

Elke schrieb mir, dass sie mit den Rohkostsnacks "noch in den Kinderschuhen" steckt aber davon merkt man nichts. Ich finde die Snacks bestechend gut. Ist eine Tüte erst einmal geöffnet, ist sie auch schnell leer gefuttert 🙂

mein Feedback zu den Snacks.... (alle sind roh, vegan und aus biologischen Zutaten)
MÜSLIRIEGEL

Mit dem Müsliriegel bekommst du einen Energiestart in den Tag und als Snack zwischendurch und als Energieschub ist er auch bestens geeignet. Durch Apfel, Banane und Datteln ist er lecker und natürlich süß. Ich mag die noch nicht zu feste Konsistenz. Er lässt sich gut beissen und dass man die ganzen Sonnenblumenkerne noch knacken kann finde ich, macht den "crunchy" Effekt aus. Ich könnte mir ihn auch super als etwas dickeren Riegel vorstellen zusammen mit gekeimten Hafer oder Buchweizen.
FRUCHTLEDER PFLAUME

Ich war erst skeptisch des Namens wegen und weil es wirklich lederartig aussieht. FruchtLEDER? ... Mal probieren. Ganz zaghaft ... Nach dem ersten Biss sind meine Geschmacksknospen explodiert! Ich liebe den super fruchtigen Geschmack. Es erinnert mich an Gummibärchen (die ich früher nur so in mich rein geschlungen habe) und das Fruchtleder aus Pflaume ist auf jeden Fall ein vollwertiger Ersatz für Gummibärchen und sogar noch besser, weil es aus natürlichen Zutaten besteht und ohne Fabrikzucker hergestellt wird. Super lecker! Diese Tüte war am schnellsten leer 🙂
MONKEY BITES

Die Bananenkekse machen nach Außen sowie Innen was her. Die Konsistenz ist zwar nicht so knackig wie ein Keks aber ich mag es, wenn es etwas weicher ist. Rohkost ist ja auch keine trockene, zerbackene Sache sondern gern lebendig und saftig. Meine Freunde haben die Monkey Bites super schnell verschlungen. So schnell konnte ich gar nicht schauen 🙂 Da der Geschmack von getrockneten Bananen nicht mein Lieblingsgeschmack ist, bleibe ich beim Fruchtleder. Aber das ist geschmackssache und meine Freunde haben sich gefreut, dass mehr für sie übrig geblieben ist.
KÜRBIS CHIPS

Kürbis ist eines meiner Lieblingsgemüse und umso mehr habe ich mich über die Kürbischips gefreut. Die dünnen Gemüsechips knacken schön im Mund. Sie haben eine gute Würze. Zum Dippen funktionieren sie auch gut. Avocado-Dip kann ich mir gut dazu vorstellen 🙂 Damit der dominante Leinsam nicht so stark hervor sticht, könnte man nur die Hälfte Leinsamen und die andere Hälfte Sonnenblumenkerne benutzen. Abends zum Film oder auf einem Snackteller sind die Kürbischips eine bereichernde Beilage.
GEMÜSEHAPPEN

Die Gemüsehappen sind das würzige Fruchtleder 🙂 Die Mischung aus Paprika und Tomate ist eine super Sachen. Der Geschmack ist herzhaft-fruchtig-saftig abgerundet. Sehr lecker. Wenn man die Gemüsehappen als großen Fladen im Dörrofen trocknet, funktioniert das bestimmt auch gut als Wrap, weil sich die Masse schön formen und biegen lässt.
ROHKOST BROT - ROTE BETE & BUCHWEIZEN

Das Rohkostbrot ist einer meiner täglichen Begleiter geworden. Fast jede Woche läuft die heimatliche Produktion 🙂 Nur manchmal ist die Zeit mal wieder knapp und man konnte sich nicht genug Nachschub herstellen. Da kommt das Brot von Elke gerade recht. Das BUCHWEIZEN Brot ist fluffig und neutral im Geschmack. Darauf einen leckeren Tomaten-Sonnenblumen-Aufstrich geschmiert...köstlich! Das ROTE BETE Brot ist im Geschmack etwas dominanter aber nicht unangenehm auch für die, die eigentlich keine Bete mögen. Man kann es locker auch für sich allein als würzigen knackigen Cracker essen ohne Aufstrich. Beide Brote sind sehr lecker und machen was her.
Meine absoluten Favoriten sind .... die Müsliriegel, das Fruchtleder, die Gemüsehappen und das Buchweizen Brot. Ich bin total überzeugt von den Rohkostsnacks. Wenn ich das nächste Mal in Berlin bin, dann schaue ich auf jeden Fall mal bei Elke rein. Macht ihr das auch mal! 🙂 Vielleicht habe ich ja Glück und kann an einen ihrer Workshops oder am Brunch teilnehmen. Ich finde es toll was ihr macht! Weiter so und Dankeschön liebe Elke! Bis bald!
Veröffentlicht in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.