Tina’s zweiter “Potluck”

An einem wüsten, kalten und verregneten Novembersonntag hatten wir Gemüseliebhaber uns im Lesecafé Odradek (in Chemnitz) getroffen und gemeinsam ein riesen Festmahl aufgetischt. Ein Potluck bedeutet ja, dass man sich in einer Gemeinschaft trifft und jeder etwas zum Essen mitbringt, das dann mit allen geteilt wird. Wir waren bestimmt mindestens 15 Leute, die an einer langen Tafel zusammen saßen und plauderten. Es war toll, dass so viele da waren und wir uns alle miteinander austauschen konnten. Es ist ein schönes Gefühl mit Gleichgesinnten und Neugierigen an einem Tisch zu sitzen und das zu genießen, was man hat. Vor allem weil ich immer wieder mit Freunden und Bekannten darüber diskutiere, dass es ihnen im sozialen Leben schwer fällt mit am Tisch zu sitzen ohne sich über ihr Essen rechtfertigen zu müssen, ist der Potluck eine schöne Gelegenheit gemeinsam zu genießen.

Wir hatten Blumenkohlcurry, Salate, Sushi, verschiedene Dips, gefüllte Tomaten, Gemüse, eingelegte Pilze, gedörrte Paddys, drei verschiedene Kuchen und eine große Schokotafel dabei. Auf den Bildern seht ihr mehr und könnt euch schonmal das Wasser im Mund... Es war wirklich köstlich und ich bin gespannt, was wir beim nächsten Mal auftischen. 🙂

Eins ist sicher. ... Das Essen ist mit ganz viel Liebe zubereitet!
Posted in Allgemein.